Workshops für den Bereich "Darstellen und Gestalten" / Schultheater

Anmeldung und weitere Informationen unter den angegebenen Veranstaltungsnummern über das Thüringer Schulportal.

 

www.schulportal-thueringen.de/unterstützungssystem/angebote_der_fachberater

 

Ansprechparter: Steffen Adam , Monika Machoy

 

Datum

 

Titel

 

 Ort

 

 

 

 Thillm-Nummer

22.08.2017

 

Inszenieren 4

 

Wolkramshausen

 

ganztägig

 

510310404

31.08.2017

 

Streetart

 

Eisenach

 

ganztägig

 

510310801

31.08.2017

 

Was ich alles bin

 

Jena

 

ganztägig

 

510341201

07.09.2017

 

SPIEL mit dem Lyrischen

 

Linlingerode

 

ganztägig

 

510310602

14.09.2017

 

Inszenieren 5

 

Wolkramshausen

 

 

 

510310405

19.10.2017

 

Einstiege -Wie entfalte ich welches Thema?

 

Altenburg

 

ganztägig

 

510341101

09.11.2017

 

Material als Spielimpuls

 

Wolkramshausen

 

ganztägig

 

510310701

09.11.2017

 

Darstellendes Spiel in Grundschule und Hort

 

Weißensee

 

 

 

510320301

16.11.2017

 

Spiel mit dem Kostüm

 

Sömmerda

 

ganztägig

 

510330201

23.11.2017

 

Workshop Streetart

 

Gera

 

ganztägig

 

510341001

07.12.2017

 

Crazy Christmas

 

Erfurt

 

ganztägig

 

510320601

 

Streetart

Die Teilnehmenden lernen im Workshop verschiedene Spielarten der Streetart kennen und nutzen diese auf praktische Weise für bildnerische und darstellerische Gestaltungsaufgaben, deren Ergebnisse im Rahmen der Veranstaltung präsentiert werden sollen.

 

SPIEL mit dem Lyrischen

Die Teilnehmenden werden sich im Geburtshaus Sarah Kirschs mit den Besonderheiten ihrer Dichtung beschäftigen und vielfältige Methoden erproben, wie diese Heranwachsenden vermittelt und präsentiert werden kann.

 

Material als Spielimpuls

Im Workshop werden sich die Teilnehmenden mit den Besonderheiten und Möglichkeiten verschiedener Materialien beschäftigen, um die davon ausgehenden Impulse für Spielaktionen und Ausstattungszwecke zu nutzen.

 

WAS ICH ALLES BIN – Bekanntwerden mit sich selbst und mit dem Fach DG

Es wird eine Unterrichtssequenz vorgestellt und gemeinsam ausprobiert, die eine gute Einstiegsmöglichkeit in das Fach DG bietet.

Ausgehend von einem Text von Franz Hohler lernen die Schüler einige theaterästhetische Mittel kennen, schreiben ihren ersten eigenen Text für die Bühne und entwickeln daraus eine kleine Collage.

 

Gedichte bewegen

Die Veranstaltung widmet sich einem alternativen Umgang mit Gedichten. DieTeilnehmenden beschäftigen sich praktisch mit den Klangwirkungstheorien von Alexander Nitzberg, indem sie spielerische Arbeitsaufträge für Schüler erproben.Ausgehend davon erleben sie Methoden der Umsetzung von Gedichttexten im Sprechen sowie Bewegen im Raum, die zu theatralen Darstellungen führen. Gedichte bewegenInhalt/Beschreibung: Die Veranstaltung widmet sich einem alternativen Umgang mit Gedichten. DieTeilnehmenden beschäftigen sich praktisch mit den Klangwirkungstheorien vonAlexander Nitzberg, indem sie spielerische Arbeitsaufträge für Schüler erproben.

Ausgehend davon erleben sie Methoden der Umsetzung von Gedichttexten imSprechen sowie Bewegen im Raum, die zu theatralen Darstellungen führen.

 

Einstiege_ wie entfalte ich welches Thema?

Referent: David Schönherr , Theaterpädagoge

Der Unterricht im Fach Darstellen und Gestalten folgt einem speziellem Aufbau, festen Abläufen und vereinbarten Abschlüssen. Die Teilnehmenden erfahren in dieser Veranstaltung anhand verschiedener Beispiele mögliche Einsteige und Themenentfaltungen für einzelne Unterrichtseinheiten. Dazu werden unterschiedliche Kategorien von Übungen, Spielen und Probenformen vorgestellt, ausprobiert und entsprechend konzipiert.

 

Spiel mit dem Kostüm

Kostüme bieten über ihre Funktion der Ausstattung einer Bühnenrolle hinaus vielfältige Möglichkeiten für die Theaterarbeit an der Schule. Die Teilnehmenden werden in spielpraktischer Arbeit mit Kostümen als Informationsträger experimentieren und Varianten der Einbindung dieses theatralen Mittels in die Theaterarbeit bzw. den Produktionsprozess erproben.